BannerbildBannerbildBannerbildSTADTRADELN StegenBannerbildLadesäuleBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pro Klimaschutzmanager

Klimawandel

Die Antragstellung für einen Klimaschutzmanager für Stegen zum jetzigen Zeitpunkt (Dezember 2020) hat gute Gründe:

 

- Klimawandel macht keine Pause und kennt keinen Corona-Shutdown


- Stegen kann noch besser, ist derzeit am besten im Dreisamtalaufgestellt, hat eine besondere Verantwortung und das Zeug zum Steuermann


- Chance beim Schopf greifen


- Kostenbelastung relativ gering (kann durch Erfolge im Energiemanagement noch geringer werden)


- Zeichen setzen für die Bürgerschaft

 

 

Die Antragstellung für einen Klimaschutzmanager für Stegen auf der Gemeinderatssitzung am 01.12.2020

Einführung eines Klimaschutzmanagers (m/w/d) für die Gemeinden des Dreisamtales

In Anbetracht der zu erwartenden erheblichen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Konsequenzen infolge des fortschreitenden Klimawandels sind auch die Kommunen im Sinne der Daseinsvorsorge gefordert, weitgehende Maßnahmen zum Klimaschutz zu ergreifen. Im kommunalen Umfeld spielt dabei die Einführung eines nachhaltigen kommunalen Energiemanagements getragen von einem Klimaschutzmanager (m/w/d) eine zentrale Rolle, wie sie auch im Klimaschutzkonzept der Gemeinde Stegen bereits vorgesehen ist.
In Anerkennung dieser Sachlage hat der Bund im Sommer 2020 zur Unterstützung der Gemeinden die Förderquoten für eine Reihe kommunaler Klimaschutzmaßnahmen deutlich erhöht. So bietet sich aktuell die Gelegenheit, über die nationale Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, BMU) die Einführung und Schaffung der Stelle eines Klimaschutzmanagers mit voraussichtlich 75 % fördern zu lassen. Eine solche Stelle würde idealerweise beginnend ab 2021 von allen vier Gemeinden anteilig finanziert und könnte etwa in den Bereichen klimafreundliche Wärme- und Kältenutzung, erneuerbare Energien und klimafreundliche Mobilität tätig werden.
Basierend auf Abklärungen durch Frau BM Kleeb im Bürgermeistersprengel wurde der AK Klimaschutz Stegen damit betraut, das Projekt im Dreisamtal voranzutreiben und den Kontakt zu den Gemeinderäten der Dreisamtalgemeinden zu suchen. Mit der nachfolgenden Präsentation wurde das Konzept von Peter Schilken in der Sitzung des Gemeinderates am 1.12.2020 vorgestellt.
 

Präsentation zur Antragstellung auf Einstellung eines Klimaschutzmanagers

 

Und so ging es dann in der Sitzung des Gemeinderates weiter ....