BannerbildBannerbildLadesäuleSTADTRADELN StegenBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild

Bereits verwirklicht

Gemeinde Stegen

Integriertes Klimaschutzkonzept Stegen

 

Maßnahmen und Umsetzung bis heute

Umstellung der gesamten Straßenbeleuchtung auf LED-Technik und damit Vorreiterrolle als Gemeinde in der Region.

 

Einkauf von Ökostrom für öffentliche Gebäude und Liegenschaften der Gemeinde.

Gründung eines Arbeitskreises Klimaschutz Stegen von Stegener Bürgern.

Öffentlichkeitsarbeit (Informationstruck für Schüler und Erwachsene)

Beratungsangebot zur Photovoltaiknutzung auf privatem Eigentum.

Durchführung einer Sanierungskonzeption in Vorbereitung auf ein geplantes Contracting zur Grundschule Eschbach.

 

 

1. Stegener Energiewendetag

1. Stegener Energiewendetag am 21. September 2019

 

Die Besucher konnten sich anhand einer Ausstellung über die Folgen des Klimawandels im Südschwarzwald informieren, es wurden Energieberatungen angeboten, Pedelecs, Lastenfahrräder und Elektroautos wurden vorgestellt und „stadtmobil“ informierte über carsharing. Für hungrige Besucher wurden vegetarische und vegane Snacks, gleich mit den zugehörigen Rezepten angeboten. Anhand großer Fußabdrücke auf dem Boden konnte der eigene CO2-Fußabdruck ermittelt werden. Samenmischungen und Informationen zur Gartengestaltung rundeten das informative Angebot ab.

 

Pressebericht in der Badischen Zeitung zum Energiewendetag

Plakat zum 1.Engergiewendetag Stegen

 

 

MG_7010_g

Klima-Akademie-Tag mit Baumpflanzaktion in Stegen am 12. Oktober 2019

 

Im Stegener Wald wachsen eigentlich standortgerecht Buchen und Weißtannen, doch der Klimawandel macht ihnen zu schaffen. Hitze und Wassermangel sorgen dafür, dass die Bäume sterben. Deshalb ist es sinnvoll, dass junge Bäumchen nachgepflanzt werden, und zwar solche, die dem Klimawandel besser standhalten können. Eichen sind dafür an diesem Standort gut geeignet. 74 Kinder unter der Leitung von Ulrike Eggers und Carina Liebermann (Grundschule Eschbach) schritten beim Klima-Akademie-Tag zur Tat und pflanzten 100 Eichen.

 

Möglich wurde der Klima-Aktionstag in Stegen dank großzügiger Spenden, allen voran der Energiewerke Schönau EWS. Weiter unterstützen der Förderverein Energiesparen Dreisamtal, die Firma Wandres, Team Grün Furtner und die Sparkasse Hochschwarzwald und viele Bürger die Aktion mit größeren und kleineren Spenden. Für die Verköstigung sorgten der Baldenweger Hof und Markus Strecker vom Edeka-Markt Stegen. Den Fahrdienst erledigte Auto-Hummel kostenlos.

 

Mit dem Klima-Akademie-Tag sollte ihre Kompetenz gestärkt werden, sich für das Klima und damit für ihre Zukunft einzusetzen.